Wichtiger Auswärtserfolg

SF Dornstadt – TSV Herrlingen 1:2 (1:2)
Beim Gastspiel in Dornstadt geriet die Danner-Elf früh in Rückstand. Kein guter Beginn in ein Spiel, welches unbedingt gewonnen werden sollte, da man sich so ein Polster auf den Tabellenkeller verschaffen konnte. Das Spiel entwickelte sich zu einem tristen Sonntagskick – beide Mannschaften agierten plan- und mutlos. Nennenswerte Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Auch wenn unsere Mannschaft mehr vom Spiel hatte, wurden die Angriffe meist zu kompliziert nach vorne getragen. Mitte der ersten Halbzeit konnte Lutz Fischer, nach schöner Vorarbeit von Julian Schön, das Ergebnis egalisieren. Kurz vor dem Seitenwechsel brachte Ilker Firat das Team in Führung. Eingeleitet durch einen schönen Pass von Adrian Zeqiri, vollstreckte er alleinstehend vor dem chancenlosen Torwart.
Gerade durch die zwei schön herausgespielten Tore konnte von den Zuschauern erwartet werden, dass die Mannschaft in der zweiten Hälfte jetzt ein akkurates Mittel gegen die Sportfreunde aus Dornstadt gefunden hätte und somit weiter auf den nächsten Treffer drängen würde. Doch leider änderte sich vom Spielverlauf rein gar nichts. Somit musste bis zum Schluss gezittert werden, ehe der Schiedsrichter mit dem Schlusspfiff die Danner-Elf erlöste.
Damit steht das Team aktuell auf einem starken siebten Tabellenplatz.

Vorschau:
So. 03.11. 12:30 Uhr TSV Herrlingen Reserve – FC Neenstetten Reserve
So. 03.11. 14:30 Uhr TSV Herrlingen – FC Neenstetten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.