Dreier im Spannenden Topspiel!

11. Spieltag

Fortuna Ballendorf – TSV Herrlingen 2:3 (2:0)

Das Spiel begann gut für uns, wir verpassten in den Anfangsminuten den Führungstreffer und mussten dann nach einer Fehlerkette den Rückstand hinnehmen. in der Folge spielten wir weiterhin Engagierten Fußball und wollten direkt zurückschlagen. Kurz vor der Pause kamen die Gastgeber wieder vor unser Tor und konnten auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Rückstand ging es auch in die Halbzeit.
Der unfassbaren Moral gepaart mit einer hervorragenden Teamleistung und dem nicht zu bändigen Siegeswillen ist es zu verdanken das wir das Spiel in der 2. Halbzeit noch drehen konnten.
Kurz nach Wiederanpfiff hätte das Spiel bereits entschieden sein können. Die Gastgeber liefen allein auf unser Tor zu und einzig Alex Heinz war es zu verdanken das wir nicht das nächste Gegentor hinnehmen mussten. im Gegenzug konnten wir den Anschlusstreffer erzielen. in der Folge drückten wir die Fortuna in die eigene Hälfte und ließen sie nur noch ungefährlich über die Mittellinie kommen. Durch einen Handelfmeter erzielte Spielertrainer Michael Krach den verdienten Ausgleich. Nur drei Minuten später legte selbiger quer auf Youngster Phillip Traa der sein 2. Tor und die verdiente Führung erzielen konnte. die Schlussminuten waren sehr hektisch, harte Zweikämpfe und Chancen der Gastgeber. Uns retteten Die Latte sowie unser Torhüter Alex Heinz. am Ende stehen 3 weitere Punkte auf der Habenseite.

Tore: 2x P. Traa, 1x M. Krach

11. Spieltag

Fortuna Ballendorf Res. – TSV Herrlingen Res. 6:1 (2:0)

Die Reserve konnte leider nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Gegen den Gastgeber spielte man 40 Minuten durchaus gut und kam auch zu eigenen Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Kurz vor der Pause erzielten die Gastgeber die Führung und konnten direkt danach auf 2:0 erhöhen. Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen und man hätte das Spiel durchaus drehen können. Allerdings fehlten der Wille und die Entschlossenheit. Die Gastgeber nutzen dagegen ihrerseits die Chancen und gehen verdient als Sieger vom Platz. Das einzige Tor für uns erzielte Legende Ionut „Done“ Krämer.

Tore: 1x Ionut „Done“ Krämer

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.